Neustart nach Trennung oder Kündigung

Ein gewollter oder ungewollter Neustart oder eine Trennung – ob im privaten oder beruflichen Umfeld – stellt immer eine existenzielle Erschütterung dar. Gewohnte Sicherheiten brechen plötzlich weg, oft begleitet von Existenzängsten und finanziellen Sorgen. Besonders in einer Situation, wo wir selbst verlassen oder gekündigt wurden, sind die Reaktionen noch extremer. Die erlittenen Verletzungen führen oft zu tiefer Trauer, Wut oder innerer Lähmung. Wir versinken in einem Meer der Gefühle, aus dem es scheinbar keinen Ausweg gibt. Doch gerade diese Situation birgt die Chance auf einen grundlegenden Neustart.

Gerade in einer emotional so intensiven Situation gilt die Aufmerksamkeit zunächst einmal den bestimmenden Gefühlen. Zugefügte Wunden werden sorgsam beachtet, der achtsame Umgang mit sich wird bewusst trainiert, die Selbstfürsorge gestärkt. Je mehr wir uns auf diesem Weg aus dem akuten emotionalen Zentrum herausbewegen können, desto offener wird der Blick für einen echten Neustart.

Wir betreten Neuland. Lernen, uns als Pioniere eines neuen Lebensabschnitts zu verstehen und zurechtzufinden. Damit öffnen sich auch neue Perspektiven: Wir können uns selbst neu entdecken, nehmen allmählich die Chancen wahr, unser Leben neu zu gestalten.

Wir begeben uns in eine neue Phase der Selbsterkundung. Schritt für Schritt befreien wir uns aus der Dominanz der Vergangenheit. Gestärkt durch die durchlittenen Erfahrungen – und dadurch näher an unsern eigentlichen Wünschen und Bedürfnissen – entwickeln wir Visionen für ein neues, erfülltes Leben. Und begeben uns auf den Weg dorthin.