TEIL 1 – Stressmanagement Seminar:
Westliches und Daoistisches Stressmanagement

Der Westen hat die Psychologie als Lösung für Alltagsprobleme erkannt. Der Osten verwendet die daoistische Philosophie, kurz den Daoismus, für die gesunde Bewältigung der Herausforderungen des modernen Alltags.

Auch wenn es paradox klingt: Probleme wie Stress, Burnout oder geringes Selbstbewusstsein sind etwas Sinnvolles – denn sie weisen uns auf ein Ungleichgewicht zwischen uns und der Welt hin. Damit sind sie ein Mittel der Selbst-Erkenntnis und leiten Veränderung/Anpassung ein.

Nutzen Sie das Wissen und die praktische Erfahrung aus beiden Welten für Ihren beruflichen und privaten Alltag. Andreas Ebner zeigt Ihnen die wirkungsvollsten Methoden und Sichtweisen, die Resilienz und Gesundheit fördern, sowie ein neues Selbstverständnis erzeugen.

Er zeigt die häufigsten Stressmuster und Wahrnehmungsmuster auf und gibt Antworten für dessen Auflösung. Nähern Sie sich Ihrem Stressmuster von verschiedenen Sichtweisen und erfahren Sie nachhaltige Methoden, die neuen negativen Stress vermeiden. Lernen Sie vom Stress!

Als psychologischer Berater, Daoist und ehemaliger Börsenmakler fließen drei Erfahrungswelten in seine Arbeit ein. Er ist mit den Anforderungen und Konflikten der heutigen Arbeitswelt und dessen privaten Ausläufern bestens vertraut – und kennt die Antworten der westlichen Therapieformen z.B. in puncto Stressmanagement und Burnout. Die meisten von ihnen sind stark symptomorientiert – d.h. es geht ihnen darum, ein Problem „wegzumachen“. Andreas Ebner verfolgt dagegen eine weitere Perspektive. Und darin bedient er sich u.a. der jahrtausendealten Denkschule des Daoismus.

TEIL 1 am 5. Mai 2017 : Westliches und Daoistisches Stressmanagement 
TEIL 2 am 23. Juni 2017: Der Moment – Das Hier und Jetzt

ORT: Anshen Zentrum Wien Alte Donau, 1220 Wien Fiebrichgasse 2D
ZEIT: jeweils 16:30-19:30

KOSTEN: 85€ für ein Seminar AUSGEBUCHT