Auszeit vom Job nehmen - Beratung

Auszeit vom Job wirkt Wunder

Wenn Auszeit richtig gemacht und umgesetzt wird, ja ! Wenn nicht, kostet sie nur Zeit, Geld und meistens auch Job.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schnell es möglich ist, dass der geliebte Job plötzlich zum unbeliebten Job wird. Was einmal der Traumjob war, entpuppt sich plötzlich als Alptraum.

Deine Freude an der Arbeit ist weg, Zynismus kehrt langsam ein, der Weg zur Arbeit wird zur Überwindung und jeder Körperteil von dir sagt innerlich „Nein, so gehts nicht weiter!“ . Du steckst fest in deinem Alltag und weißt nicht wie es weiter geht. Du bist unglücklich, aber weisst nicht wo du ansetzen sollst. Irgendwie hast du auch große Angst davor, was passiert, wenn du jetzt etwas änderst. Was wirst du verlieren und wird es vielleicht noch schlimmer – wird es danach überhaupt besser sein?

Quälende Fragen, die oft die kleinen Vorstufen des Burnouts genannt werden – die Warnung sozusagen. In dieser Zeit fällt dir alles schwer und du brauchst viel Energie und Überwindung für deinen Tag.

Der Kopf grübelt, findet aber keine Lösung?  – Ich kann dir sagen warum !
Weil es kein Kopfthema ist – es ist ein Gefühlsthema, ein emotionales Thema.

Du hast dich zu sehr von deinem eigentlichen Selbst abgewandt und funktionierst nur noch. Du willst ausbrechen und etwas ändern! Jetzt !

Auszeit-Beratung setzt genau hier an.

Auszeit Beratung und ihre Ziele

Soll ich meinen Job kündigen ? Bitte NICHT, das wäre sehr falsch und übereilt. In der Auszeit – Beratung erheben wir einen Status Quo, sprich deine persönliche Lebensituation. Wir erarbeiten deinen Fahrplan in die Auszeit und bereiten diese optimal vor. Nur so kannst du sicher sein, nicht Entscheidungen zu treffen, die du nicht mehr rückgängig machen kannst. Wir erstellen ein Ziel für deine Auszeit – Nur so macht sie Sinn! Nur so ergibt sich ein Weg – zurück zum natürlichen Fluss deines Lebens, in dem du dich glücklich fühlst und gerne spürst!

Danach gehts um die Frage, was würde ich am Ende meines Lebens bereuen. Wenn man viel mit alten Menschen sprich, hört man immer wieder eine Aussage:

Ich wünschte, ich hätte doch…..

Man hat das Gefühl etwas verpasst zu haben. Meist ergibt die Reflexion, dass man aus dem Gefühl des sich nicht trauen heraus, Entscheidungen aufschob oder sie garnicht in Angriff nahm – aus Angst.

Nun gibt es bei der Auszeit – Beratung beim Thema Job oft 3 Versionen:

  1. Traumjob vorhanden: trotzdem macht er im Moment keine Freude mehr
  2. Traumjob nicht vorhanden, aber ich weiß genau was ich will
  3. Traumjob nicht vorhanden, ich weiß aber auch nicht genau, was ich machen will

In der Version 1 wirst du deinen Job wieder lieben lernen. Wir machen dich wieder glücklich im Job. Bei Version 2 werden wir gemeinsam Lösungen erarbeiten wie du deinen Weg optimal und strategisch umsetzen kannst – wir prüfen, ob alles passt. Und in Version 3 werden wir deinen neuen Weg und deine Selbstverwirklichung ergründen. Hierzu werden wir mittels Selbsterfahrung, deine Berufung finden und ihr Form verleihen.

Die 3te Version ist am häufigsten. Sie zeigt am stärksten, wie stark du den Draht zu dir verloren hast. Du lebst zu wenig deine Neigungen und deine Wesensqualitäten. Hört sich arg an – ist es auch, finde ich.

Know your skills & put your skills into action

Du musst dich also wieder Selbst entdecken. Dein Gespür von der gesuchten Auszeit zeigt dir, dass du dich auf den Weg zu dir Selbst machen musst.

Auszeit ist kein Urlaub

Wenn du nur eine Auszeit möchtest, weil dein Job dir zuviel wird und du Abstand brauchst, solltest du einen guten längeren Urlaub verbringen. Diesen Urlaub solltest du aber nicht Auszeit nennen. Der Abstand zum Job wird dir körperlich Kraft geben, aber wird er dir auch deine innere Haltung verbessern ohne Arbeit an dir selbst? Natürlich ist auch ein Urlaub eine Art der Auszeit mit dem Ziel der Erholung, aber dazu musst du nicht gleich deinen Job wechseln oder kündigen – Oder?

Ich hab unzählige Auszeiten erzählt bekommen, welche ich eher als Urlaub definieren würde. Schade, denn Auszeit kann soviel mehr und das obwohl sie ja eigentlich Aus-zeit heisst.

Ja du sollst in der Auszeit was tun. Ja du sollst ein Ziel haben – Dich ! Du sollst nicht Dinge tun die dich wieder nur ablenken von deinem Sein! – Du sollst mal sein, bewusstes sein. Natürlich sind viele Hobbys schön und großer Teil der Auszeit, aber nur weil sie dich wieder mit dir verbinden. Du solltest keine Auszeit machen um nur ein Hobby auszuüben, dazu gibts Freizeit oder Urlaub.

Eine Auszeit machst du, um dir klar zu werden, was du willst im Leben oder wer du bist oder welchen Job du machen sollst. Ziel der Auszeit ist dein Sein wieder zu entdecken und keinen Urlaub von deiner Arbeit.

Auszeit ist eine Auszeit vom (gesamten) Leben, um es neu zu erspüren und mit neuen Inhalten zu füllen – wie ein Neustart wenn du dich verirrt hast. Es soll dein Wesen, dein Selbst wieder Einzug in dein Leben finden – Dann wirst du auch wieder glücklich sein und Freude bei dem Empfinden was du tust.

Hier eine kleine Motivation, um dir die Angst zu nehmen deinen Weg zu gehen.

Oft besteht die neue Motivation nur in der Flucht in ein gewünschtes, eigenes Unternehmen!

Gary ist ein Traum an Motivation, jedoch in der Gesamtheit seiner Aussage wird eines klar. Nicht jeder sollte Selbstständig sein und sein eigenes Geschäft führen. Man kann auch super happy sein  wenn man Angestellter ist – das mal vorweg. Auch wenn man wenig verdient aber dafür einen erfüllenden Job hat, ist man glücklich und spürt den Sinn des Lebens.

Viel zu oft zieht es frustrierte und enttäuschte Angestellte ohne optimale Vorbereitung in die Gründung eines eigenen Unternehmens – den Traum sein eigener Chef zu sein. Oft hab ich den Ausgang dieser übereilten Tat gesehen. Versteh mich nicht falsch, wage deinen Weg, aber sei dir sicher, dass es deiner ist! Wie auch Gary in Video sagt, mach was dir gefällt und glaub an Dich. Aber arbeite hart dafür! Im Video: „Smurf it up!“

Auszeit – Beratung ist die optimale Methode genau deinen Weg zu gehen. Dein Selbst mit deinem Tun zu verbinden. Den Traumjob zu kreieren kann der Sinn des Lebens für einige von uns sein – nicht für alle. Oft ist es auch ein Hobby oder eine gelungene Selbstfindung, aber selbst das musst du mal rausfinden – dann macht auch der Job wieder Spass ;-). Nicht immer müssen wir den Sinn des Lebens nur im Job suchen. Aber den Sinn des Selbst, sprich sich selbst zu spüren ist wohl Bedingung in deinem Leben. Ein erfülltes Leben BIST DU SELBST!

WIE du dein Geld verdienst ist viel wichtiger im Leben, als WIEVIEL du verdienst!

How you make your money is much more important than how much money you make!

Ich freue mich auf deine Kommentare.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 4 =