Er erklärt die Welt und das Wirken Ihrer Teilnehmer

Der Daoismus, oft auch Taoismus geschrieben, ist eine, hauptsächlich aus China stammende, Lebensphilosophie.

Was macht den Daoismus so interessant, dass er noch heute als Lebens-Werkzeug eingesetzt wird?

Was ist der Daoismus genau?

Was nütze es mir, wenn ich die Prinzipien des Daoismus kenne und anwende?

Weiterlesen

Wie Daoisten zur Ruhe kommen! – Wuji, das Nichts in dem Alles enthalten ist

“ Wenn der Geist ständig überreizt wird, wird er sorgenvoll “ – und Sorgen verursachen Erschöpfung!

Dieser Satz ist nicht aus der aktuellen Presse. Nein, er ist 2500 Jahre alt und ein Zitat des Daoisten Tschuang Tse.

Gerade die Feiertage können können eine gute Gelegenheit bieten zur Innenschau und Reflexion über die eigene Zeit und Ihre Verwendung.

Wie vielen Reizen bin ich täglich ausgesetzt?
Wann hab ich das letzte Mal etwas für mich getan?
Wann war ich zuletzt in echter Ruhe und Besinnlichkeit?

Nutzte jeden Tag gewisse Stunden für Ruhe und Stille.
Der Geist und der Körper braucht die Abwechslung zwischen Aktivität und Ruhe/Entspannung.Die beste Aktivität ist manchmal das aktive Nichts-Tun!
Nichts-Tun: aufrecht Sitzen und atmen, ohne Ablenkung!*
Einfach nur atmen und da-sein. 
Die Daoisten nennen das Wuji – den Zustand des Nichts, in dem potentiell „Alles“ enthalten ist. Er zeigt dir wo es lang geht!
Probier es : JETZT ! & Warte was passiert!?*Ja die Augen können zu sein oder sehr gesenkt auf einen Punkt.
** 30 Minuten mal nichts tun, ist für den modernen Menschen schwer ** Wer hat´s geschafft ?
Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, bitte teile ihn mit deinen Freunden, Danke!

 

Die tägliche Informationsflut (Lärm) bringt den Selbstwert ins wanken!

Der mordeten Mensch verwendet Internet, Smartphones, Tabletts, liest Zeitung, hört Radio, schaut TV etc, etc, etc

Tut das gut?

Nun der Selbstwert ist eine Selbstbewertung des eigenen Seins. Diese Bewertung bezieht sich zum Beispiel auch auf die Fähigkeiten des Individuums. Daraus resultierend ergibt sich dann das Selbstvertrauen, also die Bewertung, ob man eine Situation mit den vorhandenen Ressourcen meistern kann oder eben glaubt dies nicht zu können bzw. zu schaffen. Weiterlesen

Der biologische Sinn von Stress

Selbstfindung ein Weg mit vielen Stufen, aber in den HimmelStress ist ein biologisches Programm und somit sinnvoll, weil es dem Überleben dient. Unsere heutige Abneigung gegen den Begriff Stress, liegt oft in der missbräuchlichen Verwendung. Gegen Ende des letzten Jahrhunderts wurde der Stressbegriff oft verwendet, um die Geschäftigkeit einer Person auszudrücken bzw. zu unterstreichen. Wer viele Termine hat und keine Zeit hat, ist gefragt und somit erfolgreich. Zum Glück hat sich dieses Denken verändert.

Geblieben ist das Modell, „schneller – höher – stärker – mehr“ der 90iger.

Es gilt heute noch als Maxime für Erfolg und Selbstwert.

Weiterlesen

Selbstreflexion: Vom Börsenmakler zum Lebensberater

Viele fragten mich, wie ich vom Broker der Finanzbranche (US Börse) zum diplomierten Lebensberater und Daoisten wurde.

Was waren die Beweggründe? Warum verlässt man einen sehr erfolgreichen Weg?

Nun, den genauen Werdegang könnt Ihr in der Rubrik „Über Mich –  Person“ nachlesen.

Folgende emotionale Selbstreflexion beschreibt das Wirken des Daoismus – Es ist ein Weg zurück zum SelbstWeiterlesen